Was hat sich in der Welt der Verlage zu Beginn des Jahres getan?

Lesen Sie das Wichtigste hier:
Condé Nast Deutschland nimmt Print-Magazin Wired vom Markt

Nach dem Verkauf von myself und der Zentralisierung der Vermarkung plant Deutschland-Chef Moritz von Laffert die nächste unpopuläre Kostenmaßnahme. Er nimmt die Printausgabe des Tech-Magazins Wired zeitweise vom Markt.
http://meedia.de/2018/01/30/neue-marken-und-erloesstrategie-conde-nast-deutschland-nimmt-print-magazin-wired-vom-markt/

Gala Beautify soll im März erscheinen

Die Gala bekommt einen Ableger. Chefredakteurin Anne Meyer-Minnemann arbeitet an einem Konzept für ein neues Magazin, das sich auf Schönheits-OPs, Ernährung- und Beauty-Themen fokussieren soll. Damit baut sie das Promi-Blatt aus.
https://www.gujmedia.de/print/portfolio/gala/gala-beautify/

Springer gibt Welt-Beilagen bundesweit in den Einzelverkauf

Der Axel Springer Verlag traut seinen beiden Monatstiteln Bilanz und Blau zu, sich auch allein am Kiosk schlagen zu können. Ab März sollen das Wirtschafts- wie auch das Kunstmagazin nicht mehr nur als Beilage in der Welt erscheinen, sondern auch einzeln in den Zeitschriftenregalen liegen.
http://www.horizont.net/medien/nachrichten/Welt-Supplements-Axel-Springer-bringt-Bilanz-und-Blau-bundesweit-an-den-Kiosk-164309

Annika Hartmann

Author Annika Hartmann

Director und Head of Media Relations bei Akima Media. Camping-Addict, Outdoor-Fan und Jungsmama. #nokidsbeforefirstcoffee

More posts by Annika Hartmann